Spezial zur Europawahl

Alessandro Cassigoli

Alessandro Cassigoli

Der Italiener besuchte die Filmschule Professione Cinema in Rom. Nebenbei arbeitete er als Regieassistent beim italienischen Film und Fernsehen. Zusammen mit der italienisch-israelischen Regisseurin Dalia Castel drehte Cassigoli seine ersten eigenen Dokumentationen „In The Bubble“ und „Good Times“. Zahlreiche Auszeichnungen folgten. 2005 nahm Cassigoli am Berlinale Talent Campus teil. Er gewann das Stipendium des Nipkow-Programms und zog nach Berlin. Heute dreht er sowohl Auftragsarbeiten als auch kreative Dokumentationen wie „La Deutsche Vita“ und „Following Casey“.

Zuletzt aktualisiert am 18.04.2014 Fehler melden

Informationen

Ausgewählte Publikationen

Gespräch

meistgelesen / meistkommentiert