Spezial zur Europawahl

(un)demokratisch

Big_752cd0c1f5

Das sogenannte Demokratiedefizit ist eines der meistdiskutierten Problemfelder der EU. Mit Blick auf die Europawahlen im Mai debattiert The European darüber, wie es um die Demokratie in Europa bestellt ist und welche Perspektiven sich mit der Wahl aufzeigen. Wie demokratisch ist die EU und wie demokratisch muss oder könnte sie überhaupt sein?

Background

EP 2014: Die Legitimität des Parlaments

Medium_9293cdc7ba

Stark, stärker, Europa

Millionen Europäer sind zur Wahl aufgerufen. Doch wie sehr legitimiert ist eigentlich das Europäische Parlament? Stärker als gedacht.

Von der Utopie eines demokratischen Europas

Medium_ac37250590

Berlin vs. Karlsruhe

Das derzeitige Demokratiedefizit in der EU entwickelt sich zum Dauerzustand. Einzig die deutschen Verfassungsrichter rütteln nun daran und bringen die Bundesregierung in Bedrängnis. Karlsruhe hat schlicht nichts mehr zu verlieren.

Wie das demokratische Defizit bekämpft werden kann

Medium_4e752cf8cd

Wacht endlich auf!

Das Demokratiedefizit ist ein Öffentlichkeitsdefizit. Europäische Politiker müssen Medien und Bürger wachrütteln. Eine Replik auf Achim Hurrelmann.

Troika: Demokratiedefizit bei der Euro-Rettung

Medium_8bbcc00f08

Aber!

Wie demokratisch ist die EU? Von einem wesentlichen Demokratiedefizit kann nicht mehr die Rede sein ‒ doch ein bedeutsames Aber bleibt: die Troika.

EU-Demokratiedefizit: Abstimmungsrecht für Bürger!

Medium_d7078505c3

Der Konvent

Beim Abbau des demokratischen Defizits wurden bislang keine Quantensprünge gemacht. Ein echtes Abstimmungsrecht für die Bürger und ein zweites Parlament müssen her – tiefgreifende Änderungen der Verträge sind nötig.

EU-Wahl 2014: Schritt zur Demokratisierung der EU?

Medium_5c313575f0

Ein Gesicht macht noch keine Demokratie

EU-Politik soll persönlicher werden und der Wahlkampf stärker auf Personen bezogen. Doch mit solchen Scheingefechten lassen sich die Defizite der EU nicht einfach beheben.

 
meistgelesen / meistkommentiert