Spezial zur Europawahl

Wetzt die Messer

Big_cc029b3514

Europa braucht seine Populisten, gerade im Europäischen Parlament – auch wenn es weh tut. Denn nur im Widerspruch kann sich eine demokratische Union formen.

Background

Warum die EU besser vermittelt werden muss

Medium_33431713ae

Zu wenig erklärt

Nach dem europaweiten Erfolg der Populisten ist die Ratlosigkeit groß. Doch gerade jetzt müsste die europäische Idee neu erklärt und belebt werden.

Streit und Einigkeit in der Sozialdemokratie

Medium_6d728d6fd5

Zeit der Uneinigkeit

Die Sozialdemokratie verwirklicht sich gerade nicht im Streit, sondern nur im größtmöglichen Konsens. Eine Replik auf Chantal Mouffe.

Eiszeit: Populistische Bündnisse auf EU-Ebene

Medium_d51f085a6d

Akute Lawinengefahr

Noch bedrohen Europas Populisten nur ihre Heimatländer. Doch wenn Griechenland und Co. ihre Probleme nicht bald in den Griff bekommen, wird Brüssel überrollt.

Das Schweizer Referendum: Eine Lektion für Europa

Medium_751bf5e173

Vorbild für Rechtspopulisten

Das Schweizer Referendum zeigt, was passiert, wenn europäische Politiker ihre Bürger vernachlässigen.

Rechtspopulisten im EU-Parlament

Medium_39cec704b3

Alternative für Europa

Holocaust-Leugner, Hitlergruß und Sehnsucht nach dem Faschismus à la Mussolini: all das gibt es im Europäischen Parlament. Das Problem sind nicht die Populisten – sondern das Versagen der Parteien im Umgang mit ihnen.

Zündstoff: Wiederbelebung der europäischen Idee

Medium_c447d5b79b

Tick, Tack, Bumm

Europa spielt ein riskantes Spiel. Die tickende Bombe wird nicht entschärft, sondern herumgereicht – Verantwortung will keiner mehr übernehmen.

 
meistgelesen / meistkommentiert