Spezial zur Europawahl

Die Verurteilten

Big_56dd68b0c0

100 Jahre 1. Weltkrieg: Die Frage nach politischen Parallelen zwischen 1914 und 2014 wird gestellt. Aber was ist mit kulturellen und gesellschaftlichen? Sowohl vor, als auch nach dem 1. Weltkrieg sahen Intellektuelle den Niedergang ihrer gegenwärtigen Kultur im Gange, durch Technisierung, Vermassung und den Verlust der Allgemeinbildung. Kritikpunkte, die uns auch heute nicht unbekannt sind. Befindet sich die westliche Kultur im Niedergang?

Background

Der Untergang der westlichen Kultur

Medium_fecd064d09

Das Osterinsel-Syndrom

Die westliche Kultur kann man auf einen gemeinsamen Nenner bringen: den menschenzerstörenden Kapitalismus. Da helfen auch keine Schönheitsreparaturen mehr.

Zustand der abendländischen Kultur

Medium_0cc30a0d06

Vertagter Untergang

Von Babylon bis Byzanz – viel ist von vergangenen Hochkulturen nicht übrig geblieben. Jetzt scheint unsere eigene dem Ende nahe. Die hat jedoch einen entscheidenden Vorteil.

Gegenwärtiger Kulturpessimismus

Medium_34dfd5c66a

Ausgewertet

Selbst ernannte Intellektuelle diagnostizieren, dass zu viel gejammert wird. Und sind dabei selbst am lautesten. Langsam reicht es.

Medium_57f23eb928

Soziologe

Holger Rust
24.04.2014

Zukunft der westlichen Kultur

Medium_4cd2dd6a48

Der seltsame Verfall des Abendlandes

Der Westen hat seine Strahlkraft verloren. Gut so, denn seine Entwicklung zur Schwäche ist eine notwendige Evolution.

Der Westen im Umgang mit Katastrophen

Medium_602a47e278

Apocalypse now?

Es gab viele „Apokalypsen“ während der vergangenen hundert Jahre: Krieg, Inflation, Wirtschaftskrise, Holocaust, Hiroshima, Tschernobyl, 9/11 – und alle begleitet von apokalyptischen Romanen, Theaterstücken und Filmen. Warum aber beschwören wir Katastrophen immer wieder als Untergang?

 
meistgelesen / meistkommentiert