Spezial zur Europawahl

Klaus-Dietmar Henke

Klaus-Dietmar Henke

Der Historiker, 1947 in Sachsen geboren, studierte Geschichte und Politikwissenschaft an der LMU München und war dort bis 1992 Mitarbeiter am Institut für Zeitgeschichte, ehe er Forschungsleiter beim BStU in Berlin wurde. Von 1997 bis 2012 war Henke Professor für Zeitgeschichte an der TU Dresden und bis 2001 zugleich Direktor des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung. Er ist Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Stiftung Berliner Mauer und Sprecher der Unabhängigen Historikerkommission zur Erforschung des Bundesnachrichtendienstes.

Zuletzt aktualisiert am 28.04.2014 Fehler melden

Debatte

Unsinnige Vergleiche der Ukraine-Krise mit 1914

Medium_2c473acc77

Törichte Effekthascherei

Die Frage, ob Europa sich heute in einer ähnlichen Lage befindet wie 1914, ist abwegig. Die Frage, warum solche Debatten derartig Konjunktur gewinnen, hingegen besonders spannend.

meistgelesen / meistkommentiert