Spezial zur Europawahl

Articles for the tag “Kultur”

Medium_ea9554052c

Köpfe

Wolfgang Bittner

Schriftsteller

Der promovierte Jurist und Schriftsteller schreibt für Erwachsene, Jugendliche und Kinder, erhielt mehrere Preise und Auszeichnungen und ist Mitglied im PEN. Er veröffentlichte mehr als 60 Bücher, u.a. die Romane “Der Aufsteiger oder Ein Versuch zu leben”, „Niemandsland" und “Hellers allmähliche Heimkehr”, den Erzählband “Das andere Leben” sowie das Sachbuch “Beruf: Schriftsteller”. Bittner lebt in Göttingen.

Medium_5fe83583fa

Köpfe

Wolfgang Herles

Journalist und Schriftsteller.

Der Journalist und Schriftsteller wurde im bayerischen Tittling (Niederbayern) geboren, arbeitete erst beim Hörfunk und ab 1980 als Redakteur für Report München, Tagesschau und Tagesthemen. 1984 ging er zum ZDF, seit 2000 ist Herles Redaktionsleiter und Moderator der Kultursendung aspekte. Zuletzt erschien sein Roman Die Dirigentin.

Medium_a21cf5612b

Köpfe

Steffen Noack

Lehrer

Steffen Noack wurde 1949 in Schleswig-Holstein geboren. Er studierte an der Universität Kiel sowie an der Technischen Universität und der Pädagogischen Hochschule in Berlin. Seit 1974 unterrichtet er an Berliner Schulen, ist nebenbei in der Lehrerfort- und Weiterbildung und als pädagogischer Berater der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen tätig. Seit 1990 engagiert Noack sich im Rahmen der deutschen UNESCO-Projektschulen und reiste in diesem Zusammenhang u. a. nach Bosnien, Kroatien, Russland und Georgien.

Medium_eba87edb80

Gespräch

Gespräch: Warum Streit in Europa so wichtig ist

„Ich vermisse die Leidenschaft in der Politik“

Der Schriftsteller und Moderator Wolfgang Herles findet, wir müssen uns in die Europapolitik stärker einmischen. Ein Gespräch über Selbstzerstörung, die Wichtigkeit von Streit und das stets skeptische Europa.

Gespräch von Thore Barfuss mit Wolfgang Herles 07.05.2014

Medium_fecd064d09

Debatten

Der Untergang der westlichen Kultur

Das Osterinsel-Syndrom

Die westliche Kultur kann man auf einen gemeinsamen Nenner bringen: den menschenzerstörenden Kapitalismus. Da helfen auch keine Schönheitsreparaturen mehr.

von Patrick Spät 07.07.2014

meistgelesen / meistkommentiert