Spezial zur Europawahl

Oh, wie schrecklich ist Europa

Eine Leidenserklärung.

Körperschaftsteuerbemessungsgrundlage. Ein Wort mit mehr Buchstaben als das deutsche Alphabet. Ein Wort, stellvertretend für so viele der EU-Wörter. Zu lang. Zu unverständlich. Zu egal.

In Deutschland sagen wir Streichholzschächtelchen. Geborgenheit. Oder Rhabarbermarmelade. In the United Kingdom they say umbrella. Flabbergasted. Or murmurous. En France on dit printemps. Soleil. Ou ridicule. Kleingebäck hat in den deutschen Landen viele Namen. Brötchen. Semmel. Rundstück. Wecken. Aber ick gloob mir hackts. Dit heißt Schrippe.

Oh, wie schrecklich ist Europa.

Die Bürokratie

140 Milliarden Euro Jahreshaushalt. Eine Summe, mit der man alle Nationalmannschaften der EU kaufen könnte. Zweiunddreißig Mal. Eine Summe stellvertretend für die Verschwendungssucht der EU-Bürokratie. Zu viel. Zu unsinnig. Zu egal.

In Deutschland lag der Bundeshaushalt zuletzt bei 302 Milliarden Euro. Davon kann man 137 Mal die Bundesliga kaufen. The United Kingdom government spending in 2012 was at more than 850 billion Euro. You could buy Gareth Bale over 10.000 times for this amount of money. En France les dépenses publiques se trouvaient à 460 milliards d’Euro. C’est plus que 3.000 fois les dépenses en transfert de Paris Saint Germain. Die Verschuldung von Hamburg liegt derzeit bei fast 25 Milliarden Euro. Die Schulden des HSV könnte man damit 250 Mal abbezahlen.

Oh, wie schrecklich ist Europa.

Die Gesetze

Das Verbot der Olivenölkännchen. Ein Gesetz, so sinnlos wie ein Liebestöter. Ein Gesetz, stellvertretend für so viele der EU-Vorschriften. Zu bürokratisch. Zu idiotisch. Zu egal.

In Deutschland darf man nackt Auto fahren. Aber nackt aussteigen ist verboten. In the United Kingdom it is illegal to die in the Houses of Parliament. En France on n’a pas le droit d‘appeller son cochon Napoléon. In Hessen ist die Todesstrafe noch gültig.

Oh, wie schrecklich ist Europa.

Die Globalisierung

China & Indien. Ein Duo mit jeweils doppelt so vielen Einwohnern wie die EU. Ein Duo, stellvertretend für den Bedeutungsverlust der Europäer. Zu klein. Zu unbedeutend. Zu egal.

Deutschland hat nicht mal halb so viele Einwohner wie Brasilien. The United Kingdom does not have half as much residents as Japan. La France ne constitue pas la moitié de la population de la Russie. In Nordrhein-Westfalen leben nicht halb so viele Menschen wie in Argentinien.

Oh, wie schrecklich ist Europa.

Die Grenzen

Schengen. Eine kleine Gemeinde in Luxemburg. Eine kleine Gemeinde, stellvertretend für die alten Grenzen in Europa. Zu. Egal.

Deutschland erinnert dieses Jahr an 25 Jahre Mauerfall. In Scotland a referendum will be held on whether it should be an independent country or not. En France le Front National pourrait gagner l’élection européenne. In Berlin haben die Flüchtlinge vom Oranienplatz immer noch keine dauerhafte Bleibe gefunden.

Oh, wie schrecklich ist Europa.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Title

Denk‘ ich an Deutschland in der Nacht

Big_474a734cc3

Der französische Anthropologe und Historiker Emmanuel Todd macht sich Sorgen um Deutschland und befürchtet ein Europa unter deutscher Vorherrschaft. Was in Frankreich passiert, kümmert ihn hingegen nicht.

Small_0d97a5631f
von Julia Korbik
01.07.2014

Thank you, Mr. Prime Minister

Big_a4472a8659

Juncker ist als Kommissionspräsident nominiert. Die EU steht damit am Beginn einer neuen Ära – auch dank eines unfreiwilligen Helden aus London.

Small_7d2e7d34fc
von Bernhard Schinwald
30.06.2014

Mehr zum Thema

Kolumne

„Die Türkei gehört zu Europa“

Emine Sevgi Özdamar ist gebürtige Türkin, lebt, schreibt und spielt aber schon lange auf Deutsch. Mit einer Nation identifiziert sie sich nicht. Ein Gespräch über Heimat, europäische Identität und Sprache als Heimatort.

Small_437e56a563
mit Anne Scholz
25.03.2014

Mehr zum Thema: Europaeische-union, Europaeische-identitaet

Debatte

Europas gemeinsame Zukunft

Medium_a882d33c06

Auszug aus Nimmerland

Anders als Peter Pan müssen wir Europäer erwachsen werden. Kein falsches Märchen ändert den Fakt, dass wir nicht zu einer Vergangenheit zurückkehren können, in der unsere Schicksale durch Staatsgre... weiterlesen

Medium_c3bc3a7912
von Juliane Mendelsohn
26.06.2014

Debatte

Kommunistische Länder in der EU: Slowenien

Medium_fc09f12ebf

Europa, eine Liebesgeschichte

Für Slowenien war Europa wie eine begehrenswerte Liebschaft. Doch die Ehe ist geprägt von Frust und Enttäuschungen. weiterlesen

Medium_7ed361b1c6
von Erica Johnson Debeljak
23.06.2014

Debatte

Eine neue Logik der Solidarität

Medium_1237bed73d

Freiheitsprojekt Europa

Die Gefahr der Entstehung von zwei Europas abgewendet zu haben, ist Ausdruck einer gelebten neuen europäischen Solidarität. Mehr denn je brauchen wir ein europäisches Wir-Gefühl. weiterlesen

Medium_1880a9cd54
von Marek Prawda
20.06.2014
meistgelesen / meistkommentiert