Spezial zur Europawahl

Emmanuel Todd über Deutschland und Europa

01.07.2014

Denk‘ ich an Deutschland in der Nacht

Big_474a734cc3

Der französische Anthropologe und Historiker Emmanuel Todd macht sich Sorgen um Deutschland und befürchtet ein Europa unter deutscher Vorherrschaft. Was in Frankreich passiert, kümmert ihn hingegen nicht. weiterlesen

Wo sind die Europabefürworter hin?

03.06.2014

Die offene Flanke der Föderation

Big_4c1ceb3cfe

Die radikalen Europagegner haben gewonnen, doch auch die anderen Parteien haben sich entweder gegen „Brüssel“ oder betont uneuropäisch präsentiert. Den Befürwortern einer europäischen Föderation fehlt derzeit eine parteipolitische Stimme. weiterlesen

Europawahl- und Abstiegskampf

23.05.2014

Der zwölfte Mann

Big_8ea666f28b

Müde und uninspiriert plätschert der Europawahlkampf dahin. Mit der Europapolitik verhält es sich, wie jüngst mit dem HSV: Langeweile statt Kampfesgeist. Aber es gibt einen Ausweg. weiterlesen

Europawahlen: Schulz und Junckers angeblicher Bürokratieabbau

31.03.2014

Kampf der siamesischen Regulierer

Big_4ac8cae0ee

Martin Schulz und Jean-Claude Juncker machen die Brüsseler Regulierungswut, die sie selbst mitzuverantworten haben, zum Wahlkampfthema. Ob sie es mit dem Bürokratieabbau wirklich ernst meinen, darf bezweifelt werden. weiterlesen

Madame de Staels Deutschlandbild

17.02.2014

Der Wirbelwind von Weimar

Big_d6f63c4135

Ihr Buch „Über Deutschland“ prägt bis heute das Bild der Deutschen in der Welt: Die Französin Germaine de Staël hat vorgemacht, wie interkulturelle Verständigung funktionieren kann – oder auch nicht. weiterlesen

meistgelesen / meistkommentiert